Bettina Balmer
Bettina Balmer
Freisinnig liberal heisst offen in die Zukunft blicken

Gesundheitspolitik mit Herz und Verstand

Liebe Wählerin, lieber Wähler,

2023 ist wieder Wahljahr: am 12. Februar 2023 sind Kantonsratswahlen und am 22. Oktober 2023 folgen bereits die Nationalratswahlen. Ich bin weiterhin sehr motiviert, mich politisch zu betätigen und mich insbesondere in der Gesundheitspolitik, aber auch in gesellschafts- und steuerpolitischen Fragen zu engagieren: schon jetzt ein ganz grosses Danke an alle, die mich bei den kommenden Wahlen unterstützen!

Gesundheitspolitik mit Herz und Verstand ist für mich ein zentrales Anliegen, sowohl im Kantonsrat als auch in der kantonsrätlichen Kommission für soziale Sicherheit und Gesundheit. Ich verspreche, mich weiterhin nach bestem Wissen und Gewissen mit dieser Grundhaltung in der Politik einzusetzen. Als Aerztin ist eines meiner Ziele ein ausgezeichnetes, aber bezahlbares Gesundheitswesen: Gesundheit ist unbezahlbar, Krankenkassenprämien müssen aber bezahlbar bleiben! Ein weiteres zentrales Anliegen ist für mich als Co Präsidentin der FDP Frauen in Kanton Zürich die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Dafür braucht es endlich die Individualbesteuerung und als Co Präsidentin des überparteilichen Zürcher Komitess JA zur Individualbesteuerung freut es mich ausserordentlich, dass wir demnächst in Bern die von den FDP Frauen Schweiz lancierte nationale Initiative zur Einführung der Individualbesteuerung einreichen können. Schliesslich interessieren mich auch bildungs- und umweltspolitische Fragen: auch zur Bildung und Umwelt müssen wir Sorge tragen, denn beides ist eine wichtige Grundlage für unseren Wohlstand und unser Wohlergehen. Weitere Informationen zu meiner Politik finden Sie auf meiner Homepage unter der Rubrik "Politik" sowie auf Facebook, Twitter und Linkedin.

 

Ihre Bettina Balmer

Twitter Timeline

News der FDP Stadt Zürich